VERDECKTER SCHIMMELPILZBEFALL

UNSICHTBAR

Die meisten Schimmelpilzschäden die es in deutschen Haushalten gibt sind nicht zu sehen. Man spricht hier dann von einen verdeckten Schimmelpilzbefall. Dieser kann sich unter Wand- / Bodenkonstruktionen befinden oder auch in oder hinter Schränken. Oftmals wird dieser Befall von den Bewohnern selbst nicht wahrgenommen. Hat sich der Schimmel einmal breitgemacht, kann er unzähligen Symptome hervorrufen – von tränenden Augen über Asthma und Müdigkeit bis hin zu Infektionen. Manchmal werden die Betroffenen auch nur hinsichtlich eines „merkwürdigen“ Geruchs in den Kleidern angesprochen.

Schimmel hinter Tapete

URSACHEN

Wichtig ist zunächst erst einmal herauszufinden, ob tatsächlich ein Schimmelbefall vorliegt. Um dieses festzustellen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Angefangen vom Einsatz eines Schimmelpilzspürhundes bis hin zu Luftkeimsammlung. Bei den Luftkeimsammlungen wird eine klar definierte Luftmenge mit Hilfe eines Luftkeimsammlers angesaugt. Die Luft gleitet über Petrischalen mit unterschiedlichen Nährböden (Malzextrakt / DG 18). Die Nährböden werden im Labor ausgebrütet und man erhält einen Bericht darüber welche Mikroorganismen mit welcher Konzentration in den Räumlichkeiten vorliegen. Da auch Außenproben gemacht werden kann hier ein Abgleich erfolgen.

Schimmel unter abgehangender Decke